Was kann die Mietpreise eindÀmmen?

Der Mietpreiswahnsinn in den deutschen GroßstĂ€dten ist ein komplexes Problem, das verschiedene LösungsansĂ€tze erfordert. Hier sind einige Ideen, die zur Linderung der Wohnungsnot und zur EindĂ€mmung der Mietpreissteigerungen beitragen könnten:

  1. Reformierte Mietpreisbremse: Die bestehende Mietpreisbremse sollte ĂŒberarbeitet werden, um ihre EffektivitĂ€t zu erhöhen. Dazu könnten Maßnahmen gehören, die Vermieter verpflichten, die Höhe der Vormiete offenzulegen und die Modernisierungskosten transparent zu machen. Dies könnte VerdrĂ€ngung und ĂŒberhöhte Mieten verhindern.

Weiterlesen

Vom StĂŒck Land zum Wohnhaus.

In Deutschland wird festgelegt, welches StĂŒck Land zu Bauland umgewandelt wird, durch den sogenannten FlĂ€chennutzungsplan und einen detailierten Bebauungsplan. Diese  beiden PlĂ€ne sind die Grundlage fĂŒr die stĂ€dtebauliche Entwicklung und die Festlegung der  unterschiedlichen Nutzungen fĂŒr bestimmte GrundstĂŒcke.

Hier sind die grundlegenden Schritte und die beteiligten Behörden:

  1. FlÀchennutzungsplan (FNP):
Weiterlesen

Anstieg der PrivatverkÀuferquote im Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt unterliegt stĂ€ndigen VerĂ€nderungen, wobei einer der neuesten Trends die Zunahme der PrivatverkĂ€uferquote ist. Laut einer kĂŒrzlich veröffentlichten Studie von Sprengnetter ist diese Quote im Jahr 2021 deutlich gestiegen. Aber was bedeutet das fĂŒr den Immobilienmarkt und welche Auswirkungen hat dies auf KĂ€ufer und VerkĂ€ufer? In diesem Artikel werden wir diesen Fragen nachgehen.

Weiterlesen

Was ist der Unterschied zwischen Mietpreisbremse und der Kappungsgrenze beim Vermieten?

Die Mietpreisbremse und die Kappungsgrenze beim Vermieten von Immobilien sind zwei wichtige Maßnahmen in Deutschland, um den Anstieg von Mietpreisen zu begrenzen und die Wohnkosten fĂŒr Mieter erschwinglicher zu machen. Obwohl beide Regelungen Ă€hnliche Ziele verfolgen, unterscheiden sie sich in ihrer Funktionsweise und in den Bedingungen, unter denen sie angewendet werden.

Weiterlesen

Hausverkauf mit Makler: Vorteile & Kosten

Der Hausverkauf ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe, die viel Zeit und MĂŒhe erfordert. Ein Makler kann den Prozess erheblich vereinfachen und ein positives Ergebnis erzielen. In diesem Artikel werden wir uns nĂ€her mit den Vor- und Nachteilen des Hausverkaufs mit einem Makler befassen und erklĂ€ren, wie man einen geeigneten Makler findet.

Weiterlesen

Das ist das neue Heizungsgesetz der Ampel ...

Hier sind die Hauptpunkte des neuen Heizungsgesetzes aufgelistet:

  • Neue Gasheizungen sollen nach 2024 nur noch unter einer Bedingung erlaubt sein: Sie mĂŒssen auf 100 Prozent Wasserstoff umrĂŒstbar sein
  • Es muss einen "verbindlichen Investitions- und Transformationsplan fĂŒr Wasserstoffnetze" geben – so steht es im Beschlusspapier
  • Schrittweise sollen neue Gasheizungen ab 2030 mit Biomethan (mind. 50 Prozent) und ab 2036 mit Wasserstoff (mind. 65 Prozent) betrieben werden
  • Die Gas- oder Ölheizung geht kaputt: Verbraucher sollen dann eine neue einbauen lassen können – diese muss nach drei Jahren dann aber mit einem regenerativen Anteil ergĂ€nzt werden
  • FĂŒr EigentĂŒmer ĂŒber 80 Jahren soll das Einbauverbot fĂŒr klassische Gas- und Ölheizungen nach 2024 nicht gelten
  • Auch EigentĂŒmer in Ein- und ZweifamilienhĂ€usern – die vor 2002 eingezogen sind – sollen ausgenommen werden

Wie dieser Entwurf zusammen mit den Ausnahmen wirklich umgesetzt wird bleibt abzuwarten, denn viele Punkte bei der Umsetzung sind noch nicht geklÀrt.

Immobilienpreis sind am fallen!

 Steigende Zinsen und Inflation haben den Immobilienmarkt in Deutschland beeinflusst.

Im vierten Quartal 2022 sanken die Preise fĂŒr Wohnungen und Ein- und ZweifamilienhĂ€user so stark wie seit 16 Jahren nicht mehr. Selbst in den begehrten Metropolen wie Berlin, MĂŒnchen und Köln fielen die Preise im Durchschnitt um 1,6 Prozent fĂŒr Wohnungen und um 2,9 Prozent fĂŒr Ein- und ZweifamilienhĂ€user im Vergleich zum Vorjahr. Experten prognostizieren, dass der Preisverfall im Laufe des Jahres anhalten wird. Der Grund fĂŒr diesen Trend ist der Anstieg der Finanzierungskosten aufgrund von Leitzinserhöhungen durch die großen Notenbanken. Dennoch wird kein Platzen einer Immobilienblase erwartet, da der Wohnungsmarkt als robust gilt und der Bedarf an Wohnungen aufgrund von Zuwanderung weiter steigen wird. Die Preise werden daher moderat bleiben, obwohl der Bau neuer Immobilien aufgrund von hohen Zinsen und teuren Materialien beeintrĂ€chtigt wird.

Habeck treibt den Umstieg auf klimaneutrales Heizen voran

Minister Habeck will Öl- und Gasheizungen verbieten

Im Entwurf sind unter anderem neue Anforderungen an die energetische QualitĂ€t von GebĂ€uden festgelegt. So sollen beispielsweise die Anforderungen an den baulichen WĂ€rmeschutz und den Energiebedarf fĂŒr Heizung und Warmwasser erhöht werden. Auch die Vorgaben fĂŒr erneuerbare Energien sollen verschĂ€rft werden. Demnach soll der Anteil erneuerbarer Energien am WĂ€rmebedarf von GebĂ€uden bis zum Jahr 2030 auf 25 Prozent steigen. Des Weiteren soll die Energieeffizienz von GebĂ€uden kĂŒnftig regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒft werden. HierfĂŒr sind verpflichtende Energieaudits vorgesehen.

Weiterlesen

was bingt mir § 7h EStG – erhöhte Abschreibung fĂŒr Sanierungsgebiete als privater Investor?

Was bringt dem priv. Investor der § 7h EStG – erhöhte Abschreibung fĂŒr Sanierungsgebiete?

§ 7h EStG (Einkommensteuergesetz) regelt die steuerlichen Regelungen fĂŒr erhöhte Abschreibungen bei Investitionen in Sanierungsgebiete. Diese Regelung richtet sich an private Investoren, die in Gebiete investieren, die als stĂ€dtebauliche Sanierungsgebiete deklariert wurden.

Im Gegensatz zu Absetzung fĂŒr Abnutzung (AfA), Absetzung fĂŒr außergewöhnliche technische oder wirtschaftliche Abnutzung (AfaA) und zur Teilwertabschreibung steht die Sonderabschreibung in keiner Beziehung zur Wertminderung eines Wirtschaftguts. Ihr alleiniger Zweck ist der besonderen GewĂ€hrung einer SteuervergĂŒnstigung durch Manipulation der Bemessungsgrundlage „Gewinn”. Davon unabhĂ€ngig sind sog. Sonderabschreibungen i.w.S. spricht man allgemein bei abnutzbaren Anlagevermögen. Wird die SteuervergĂŒnstigung dabei anstelle der AfA nach § 7 EStG gewĂ€hrt, so spricht das Gesetz i.d.R. von erhöhten Absetzungen.

Weiterlesen

Welche Faktoren beeinflussen den Verkauf einer Immobilie?

Es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen können, dass ein Haus schnell und zu einem guten Preis verkauft wird.

Hier sind einige der wichtigsten Voraussetzungen:

Weiterlesen

Bieter- , Gebotsverfahren in Ludwigshafen Rheingönheim.

Objektbeschreibung

Dieses Haus befindet sich im Zentrum von Ludwigshafen-Rheingönheim.
Das Haus wurde ursprĂŒnglich im Jahr 1935 erbaut und nach Kriegsende saniert und aufgebaut.
Im Erdgeschoss befindet sich ein KĂŒchenraum und 3 WohnrĂ€ume.
Das Obergeschoss besteht aus zwei weiteren Schlafzimmern, einem modernen Bad und einer KĂŒche. Das GebĂ€ude ist teilunterkellert.

Im Hof befindet sich die Garage. Ein kleiner Schuppen ist im hinteren Hausbereich. Der Garten ist als Nutzgarten angelegt. Der Zustand des Hauses ist zeitgemĂ€ĂŸ und renovierungsbedĂŒrftig.

Alle RĂ€ume sind mit unterschiedlichen Fußboden-Materialien ausgestattet.
Alle Fenster sind im Laufe der 80er-90er Jahre ausgetauscht worden. Überall befinden sich nun zweifach-verglaste Kunststofffenster.
Geheizt wird mittels Gaszentralheizung aus dem Jahre 2012.

Das Haus könnte direkt bezogen werden und steht nach einem notariellen Kaufvertrag sofort zur VerfĂŒgung. Das Haus ist ideal geeignet fĂŒr Familien und Handwerker.
Besichtigung nur nach Eingang des ausgefĂŒllten Anmeldeformular. Alle anderen können in Coronazeiten nicht besichtigen.

Das Bieterverfahren ist keine Auktion und keine Versteigerung!
Bei Interesse zur Gebotsgabe ĂŒbermitteln Sie bitte die vollstĂ€ndigen Kontaktdaten in schriftlicher Form (E-Mail) oder ĂŒber das Kontaktformular.
Sehr geehrte Interessenten, aufgrund der hohen Nachfrage sind wir gezwungen in Zeiten der Corona-Pandemie verschÀrfte Regeln bei den Besichtigungen vorzunehmen. Es können nicht mehr als 5 Interessenten gleichzeitig besichtigen.

!!!!! Deshalb noch einmal fĂŒr alle die gerne an einer Besichtigung teilnehmen wĂŒrden: Wir brauchen vor dem Besichtigungstermin zwingend Name und Anschrift der Besucher. Senden Sie deshalb das Anmeldeformular ausgefĂŒllt an uns zurĂŒck! Mehr mĂŒssen Sie nicht eintragen. Sie mĂŒssen noch kein Preisangebot machen!!!

Alle die keinen Termin haben können am Besichtigungstag nicht zusÀtzlich hereingelassen werden.

Auch das sei an dieser Stelle noch einmal gesagt - das Bieterverfahren ist weder Auktion noch Versteigerung!

Weiterlesen

Bieter- Gebotsverfahren - Eigentumswohnung in Mutterstadt

am 10. und 11 Mai 2014 in Mutterstadt Dahlienstr. 67122

4ZKB Wohnung unrenovierter Zustand im Bieter- Gebotsverfahren.

Steigende Immobilienpreise? - 2.Q infolge Negativ.

Der VDP-Immobilienpreisindex hat im Vergleich zum Vorjahr zwar noch ein kleines Wachstum von 0,8% verzeichnet, aber im Vergleich zum Vorquartal einen RĂŒckgang um 2,0%. Dies ist auf mehrere Belastungsfaktoren zurĂŒckzufĂŒhren, wie den Angriffskrieg in Russland auf die Ukraine, die hohe Inflation und die damit einhergehende strenge Geldpolitik der EuropĂ€ischen Zentralbank sowie die gestiegenen Zinsen, die ebenfalls zu einer niedrigeren Nachfrage nach Immobilien fĂŒhren, sowohl bei Investoren als auch bei privaten Haushalten. Es ist jedoch positiv zu bewerten, dass es bisher keine deutliche wirtschaftliche AbschwĂ€chung gibt und die wirtschaftliche Entwicklung robust ist, genauso wie der Arbeitsmarkt. Die Preisentwicklung in den einzelnen Assetklassen bleibt jedoch unterschiedlich. Die Preise fĂŒr Wohnimmobilien sanken im letzten vierten Quartal 2022 um 1,8% im Vergleich zum Vorquartal, aber stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,1%. Die Situation auf dem Gewerbeimmobilienmarkt hingegen war anders, da die Preise im Vergleich zum Vorquartal um 2,9% und im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,4% gesunken sind.

Bei der Bewertung genau hinschauen ...

Eine Mietpreiskostenpauschale ist ein pauschaler Betrag, der vom Jobcenter an Arbeitnehmer gezahlt wird, um die Kosten fĂŒr ihre Wohnung abzudecken. Um eine Erhöhung dieser Pauschale um 25% zu begrĂŒnden, können Sie folgende Argumente verwenden:

Weiterlesen

Was bedeutet ein sinkender Kapitalwert?

Der Kapitalwert ist ein wichtiger Faktor bei der Bewertung von Immobilien. Es handelt sich dabei um den Wert, den eine Immobilie aus heutiger Sicht hat und der sich aus den zukĂŒnftigen Cashflows und den anfĂ€nglichen Investitionskosten berechnet.

Weiterlesen

In Ludwigshafen und Speyer gilt die Kappungsgrenze.

Da ich nun schon mehrfach zu dem Thema befragt worden bin schreibe ich hierzu einfach mal hier ein paar Worte. Das Mietrecht ist im BGB geregelt. Im Paragraph § 558 Abs. 3 BGB geht es um die "Mieterhöhung bis zur ortsĂŒblichen Vergleichsmiete" auch als Kappungsgrenze bezeichnet....

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche

Das Thema Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren auch einen Einfluss auf die Situation bei der Vermietung von Wohnungen in Deutschland gehabt. Immer mehr Menschen legen Wert auf grĂŒne und energieeffiziente Wohnungen und suchen gezielt nach solchen Immobilien. Dies hat dazu gefĂŒhrt, dass Vermieter, die in nachhaltige Wohnprojekte investieren, einen Wettbewerbsvorteil haben und ihre Wohnungen eher vermieten können.


Weiterlesen

Das Ă€ndert sich bei COÂČ-Abgabe beim Vermieter

Ab Januar 2023 mĂŒssen Vermieter sich an der CO2-Abgabe fĂŒr Heizung beteiligen, die bisher allein von Mietern getragen wurde. Die Höhe der Beteiligung hĂ€ngt von der Klimafreundlichkeit des Hauses ab: Je weniger klimafreundlich, desto höher die Kosten fĂŒr den Vermieter. Das Stufenmodell teilt die Kosten zwischen Mietern und Vermietern auf.

Weiterlesen

Verkauf von Immobilien und steuerliche Aspekte

Wenn Sie eine Immobilie nach dem Erben verkaufen möchten, gibt es bestimmte steuerliche Regelungen zu berĂŒcksichtigen. Ebenso können bei einem Verkauf aufgrund finanzieller GrĂŒnde steuerliche Auswirkungen bestehen. Es empfiehlt sich daher, sich vor einem Verkauf von einem erfahrenen Steuerberater oder Anwalt beraten zu lassen, um mögliche steuerliche Auswirkungen zu minimieren und die rechtlichen Aspekte des Verkaufs abzusichern.

Welche steuerlichen GrĂŒnde gibt es?

Weiterlesen

Leerstand bei Wohnungen in Deutschland

Leerstand bei Wohnimmobilien in Deutschland - Ein wachsendes Problem

In Deutschland gibt es immer mehr leere Wohnungen, was zu einer steigenden Anzahl an leerstehenden Wohnimmobilien fĂŒhrt. Obwohl es in einigen StĂ€dten eine hohe Nachfrage nach Wohnungen gibt, bleiben einige ungenutzt. Dies ist ein wachsendes Problem, das nicht nur den Wohnungsmarkt beeintrĂ€chtigt, sondern auch negative Auswirkungen auf die Umwelt haben kann.

Ursachen fĂŒr den Leerstand bei Wohnimmobilien.....

Weiterlesen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.services-hammer.de/