DĂ€mmung an der GrundstĂŒcksgrenze: Neues BGH-Urteil schafft Rechtssicherheit

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass die nachtrĂ€gliche Anbringung einer WĂ€rmedĂ€mmung an einem BestandsgebĂ€ude auch dann in das GrundstĂŒck des Nachbarn hineinragen darf, wenn das Nachbargesetz des Landes die Duldung nicht an weitere Bedingungen knĂŒpft.

Analyse: Uneinheitliche Entwicklung der Immobilienpreise in Deutschland.

Die deutschen ImmobilienmĂ€rkte zeigen sich im ersten Quartal 2024 von einer uneinheitlichen Seite. Laut dem jĂŒngsten Update des German Real Estate Index (GREIX) ist keine klare Richtung in Bezug auf Preise und Transaktionen erkennbar. Diese VolatilitĂ€t betrifft nicht nur die großen StĂ€dte, sondern zieht sich auch durch kleinere und ostdeutsche StĂ€dte.

Wann darf der EigentĂŒmer die Miete erhöhen?

Mieterhöhung nach § 558 BGB:
Der Vermieter kann die Miete unter bestimmten Bedingungen erhöhen, z.B. wenn die Miete unter der ortsĂŒblichen Vergleichsmiete liegt.
Eine Erhöhung nach § 558 BGB darf jedoch nur alle 15 Monate erfolgen.

Modernisierungsumlage nach § 559 BGB:
Wenn der Vermieter Modernisierungsmaßnahmen durchfĂŒhrt, kann er einen Teil der Kosten auf die Mieter umlegen, was zu einer Mietanpassung fĂŒhrt.

Die Ampel-Koalition und das Solarpaket

Die Ampel-Koalition, bestehend aus den Regierungsfraktionen SPD, GrĂŒne und FDP, hat sich auf ein Solarpaket geeinigt, um den Ausbau der Solarenergie zu fördern. Dieses Paket wurde nach langen Verhandlungen beschlossen und soll dem Ausbau der Solarenergie in Deutschland einen Schub geben. Die Einigung wurde am Montag in Berlin bekannt gegeben. Es war bereits lĂ€nger Einigkeit in der Ampel ĂŒber das Vorhaben, jedoch war es an eine umstrittene Reform des Klimaschutzgesetzes gekoppelt, zu der es nun auch eine Einigung gibt. Der Bundestag wird voraussichtlich in der kommenden Woche ĂŒber das Solarpaket abstimmen, bevor es den Bundesrat passieren muss.

Bedeutung der Solarenergie in der Energiewende

Solarenergie spielt neben Windenergie eine wichtige Rolle in der Energiewende, die den schrittweisen Abschied von fossilen Energien wie Kohle und Gas vorsieht. Das Ziel der Bundesregierung ist es, dass bis 2030 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Im Jahr 2023 stammte bereits mehr als die HĂ€lfte des Stroms aus erneuerbaren Energien. Der Ausbau der Solarleistung hat im vergangenen Jahr stark zugenommen, wobei sich der Zubau im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelte. Die installierte Gesamtleistung in Deutschland betrug am Jahresende 2023 81,7 Gigawatt. Um das Ausbauziel von 215 Gigawatt fĂŒr Solar im Jahr 2030 zu erreichen, mĂŒssten kĂŒnftig jĂ€hrlich 19 Gigawatt zugebaut werden.

Die Ampelkoalition setzt auf Erneuerbare.

Die Ampelkoalition hat einen bedeutenden Schritt in Richtung Klimaschutz und erneuerbare Energien unternommen, indem sie sich auf ein umfassendes Solarpaket geeinigt hat. Die Reform des Klimaschutzgesetzes zielt vor allem darauf ab, die Erzeugung von Solarstrom zu fördern und damit die Solarenergie als wichtige SĂ€ule der Energiewende zu stĂ€rken. Nach langen Verhandlungen haben sich die Regierungsfraktionen SPD, GrĂŒne und FDP auf dieses wegweisende Solarpaket verstĂ€ndigt, das auf eine breite Zustimmung in der Ampel stĂ¶ĂŸt.

 

WÀrmedÀmmung im Wandel: Ein Blick auf die 80er und 90er Jahre.

Die DĂ€mmung von GebĂ€uden in den 80er-90er Jahren war geprĂ€gt von VerĂ€nderungen und Herausforderungen. In den 80er-Jahren wurde das Warmdach mit seiner DĂ€mmschicht hĂ€ufiger als das zuvor gĂ€ngige Kaltdach verwendet. Dies ermöglichte die Umwandlung von Dachgeschossen, die zuvor als Stauraum oder WĂ€scheboden genutzt wurden, in WohnflĂ€chen. Jedoch erwies sich die hĂ€ufig auftretende Dachterrasse oft als Schwachstelle bei starkem Regen und Sonneneinstrahlung. Weitere Schwachstellen waren die ErdgeschossaußenwĂ€nde, WohnungstrennwĂ€nde, Fensterleibungen und RollladenkĂ€sten. Zudem war die ÜberprĂŒfung auf gesundheitsbelastende Materialien wie Asbest, Mineralwolle mit zu geringer FaserlĂ€nge und formaldehydhaltige Spanplatten von großer Bedeutung.

Gesetze und PflichtÀnderungen beim Kauf eines Àlteren Hauses.

Das GebĂ€udeenergiegesetz (GEG), das 2020 in Kraft getreten ist, hat erhebliche Auswirkungen auf den Kauf eines Ă€lteren Hauses. Bei einem EigentĂŒmerwechsel, unabhĂ€ngig davon, ob es sich um einen Kauf, eine Erbschaft oder eine Schenkung handelt, trifft die Pflicht zur Sanierung des Hauses den neuen EigentĂŒmer. Innerhalb von zwei Jahren nach dem EigentĂŒmerwechsel mĂŒssen die Sanierungsmaßnahmen durchgefĂŒhrt werden.

Eu hat Sanierungspflicht fĂŒr GebĂ€ude beschlossen

Das EU-Parlament hat kĂŒrzlich neuen Sanierungsvorgaben zugestimmt, die darauf abzielen, die Klimaziele der EU zu erreichen. Diese Vorgaben beinhalten, dass der Energieverbrauch von WohngebĂ€uden bis 2030 durchschnittlich um 16 Prozent und bis 2035 um 20 bis 22 Prozent reduziert werden soll. FĂŒr NichtwohngebĂ€ude sieht die Regelung vor, dass bis 2030 16 Prozent der am wenigsten energieeffizienten GebĂ€ude und bis 2033 26 Prozent renoviert werden mĂŒssen.

Welche PlĂ€ne gibt es bei GrundstĂŒcken eigentlich und wie werden diese verwendet?

Anscheinend gibt es unterschiedliche Meinungen welche Art von Karten zu welchem Zweck verwendet werden kann, im Zusammenhang mit GrundstĂŒcken oder Immobilien. Diese Karten werden z.B. fĂŒr den Verkauf einer immobilie, fĂŒr die Baubehörde oder andere Behörden als Grundlage verwendet. Auch bei Nachbarschaftsklagen werden Karten zum Schlichten von Schwierigkeiten benötigt. Z.B. der Einsatz einer  Flurkarte oder eine Liegenschaftskarte sind grundlegende Instrumente in der Vermessung und Verwaltung von GrundstĂŒcken. Hier sind ihre Funktionen und Verwendungszwecke sowie einige weitere Arten von Karten und ihre Zwecke:

KI im Einsatzbereich der Immobilienvermarktung.

Wir habden heute mal nacvhgedacht wo man zukĂŒnftig einsetzen kann bzw. wo es aus unserer Sicht gute Ansatzpunkte beim Einsatz von KI-Anwendungen. Hier einige Gedanken zum Thema:

Virtuelle Makler: KI kann auch bei der Erstellung von Exposés helfen, indem sie automatisch Immobilientexte generiert, die zur Immobilie und Umgebung passen.

Automatisierung von Prozessen: Durch den Einsatz von KI können Prozesse in der Immobilienbranche automatisiert und beschleunigt werden, was zu einer Effizienzsteigerung und Kosteneinsparungen fĂŒhren kann.

Mietausfallversicherungen: Ein Leitfaden

Was ist eine Mietausfallversicherung?

Eine Mietausfallversicherung ist eine spezielle Versicherungspolice, die Vermieter und Immobilieninvestoren vor finanziellen Verlusten schĂŒtzt, die durch nicht zahlende Mieter entstehen können. Diese Versicherung ist darauf ausgelegt, das Risiko eines Mietausfalls zu minimieren und bietet Schutz in FĂ€llen, in denen Mieter aufgrund von Tod, Arbeitsplatzverlust oder Krankheit die Miete nicht zahlen können. Es ist wichtig anzumerken, dass diese Versicherung in einigen FĂ€llen auch vor SachschĂ€den durch Mieter schĂŒtzen kann, wie z. B. SchĂ€den an der Immobilie oder vorsĂ€tzliche BeschĂ€digungen.

Analyse der Immobilienpreise in Deutschland 2023: Ein rĂŒcklĂ€ufiger Trend.

In den letzten Jahren waren die Immobilienpreise in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Doch nun deutet sich eine Trendwende an. Laut einer aktuellen Studie des Instituts fĂŒr Weltwirtschaft (IfW) in Kiel sind die Preise fĂŒr Immobilien in Deutschland wieder stĂ€rker gefallen. Dieser Artikel beleuchtet die GrĂŒnde hinter dieser Entwicklung und analysiert die Auswirkungen auf den Immobilienmarkt.

Was bedeutet die SchwÀche des Immobilienmarktes Chinas?

FĂŒr 2024 gibt es mehrere Auswirkungen auf chinesische Vermögenswerte. Eine anhaltende Stabilisierung durch staatliche UnterstĂŒtzung wird mit 65 Prozent Wahrscheinlichkeit als Basisszenario betrachtet, was Chinas Wirtschaft zu einem Wachstum zwischen vier und fĂŒnf Prozent verhelfen wĂŒrde.
Die Regierung in Peking wird entscheiden mĂŒssen, ob und in welchem Umfang sie taumelnden Immobilienriesen fiskal- und geldpolitisch unter die Arme greift.
Die politische UnterstĂŒtzung kann den Immobiliensektor stabilisieren, der etwa zwei Drittel des Vermögens der Haushalte in China ausmacht.
Im Falle einer Rezession in den IndustrielÀndern könnte ein gestÀrkter Inlandsmarkt in China den Einbruch der Auslandsnachfrage ausgleichen. Die Analysen geben Einblicke in die möglichen Entwicklungen und deren Auswirkungen auf den chinesischen Immobilienmarkt und die Wirtschaft im Jahr 2024.

KaufpreisrĂŒckgang bei Immobilien - So schauts aus!

Die Studie offenbart, dass die Kaufpreise fĂŒr EinfamilienhĂ€user deutschlandweit im letzten Quartal um 0,8 Prozent zurĂŒckgegangen sind, wĂ€hrend Eigentumswohnungen einen RĂŒckgang von 1,3 Prozent verzeichneten. Dies markiert den stĂ€rksten PreisrĂŒckgang seit zwei Jahrzehnten. Speziell im Segment der EinfamilienhĂ€user sanken die Preise um 0,7 Prozent, wohingegen Eigentumswohnungen einen Preiszuwachs von 1,9 Prozent erlebten. Parallel dazu fiel die Anzahl der Transaktionen fĂŒr EinfamilienhĂ€user um 3,3 Prozent und fĂŒr Eigentumswohnungen um 5,3 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal. Dies deutet auf eine Fortsetzung des Negativtrends bei den Verkaufszahlen hin.

Was ist neu beim Heizungsgesetz 2024(GEG).

Das Heizungsgesetz, auch bekannt als GebĂ€udeenergiegesetz (GEG), wird ab dem 1. Januar 2024 in Deutschland in Kraft treten. Hier sind einige wichtige Änderungen, die damit einhergehen:

  1. Verbot von reinen Gasheizungen: Ab 2024 wird der Einbau von reinen Gasheizungen langfristig verboten sein.

WohnflÀchenberechnung nach Din277

EinfĂŒhrung: Die WohnflĂ€chenberechnung ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf, Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie. In Deutschland wird die WohnflĂ€chenberechnung nach der DIN 277 Norm durchgefĂŒhrt. In diesem Artikel werden wir einen Überblick ĂŒber die Berechnungsmethoden und die wichtigsten Aspekte der DIN 277 geben.

Bestandinmmobilien und der Sanierungszustand

Diese Informationen können fĂŒr dich als selbstĂ€ndiger Immobilienmakler in Ludwigshafen am Rhein besonders relevant sein, da sie dir helfen, den Zustand und den potenziellen Wert von Immobilien besser einzuschĂ€tzen und entsprechende Entscheidungen zu treffen.

Sozialer Wohnungsbau in Wien und sein Erfolg.

Dieser Beitrag fasst das erfolgreiche Modell des sozialen Wohnungsbaus in Wien kurz zusammen, welches deutlich gĂŒnstigere Mietpreise als in anderen europĂ€ischen GroßstĂ€dten ermöglicht. Ein 26-jĂ€hriger Student lebt beispielweise in einer hellen, gut gelegenen Wohnung in Wien fĂŒr nur 596 Euro monatlich, ohne Kaution und mit unbefristetem Mietvertrag. Im Vergleich mit StĂ€dten wie London, Paris oder Dublin zahlen Mieter dort wesentlich mehr.​

Baupreise in Deutschland 4.Quartal:

 Ein Überblick

Die Baupreise in Deutschland sind in den letzten Jahren stetig gestiegen, was sowohl fĂŒr private Bauherren als auch fĂŒr gewerbliche Investoren eine Herausforderung darstellt. Laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) sind die Preise fĂŒr den Neubau konventionell gefertigter WohngebĂ€ude im November 2023 um 4,3 % gegenĂŒber November 2022 gestiegen. Im Vergleich zum August 2023, dem vorherigen Berichtsmonat der Statistik, stiegen die Preise um 0,4 %.

Wohnungsmarkt Rhein-Neckar in 2024

In der Metropolregion Rhein-Neckar zeichnet sich eine wachsende Diskrepanz zwischen dem Bedarf an Wohnraum und der aktuellen Rate der Wohnungsfertigstellungen ab. Diese Entwicklung birgt das Risiko erheblicher sozialer, wirtschaftlicher und infrastruktureller Probleme, sollte das derzeitige Tempo beibehalten werden.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.services-hammer.de/