Was ist eigentlich ein Gebots- oder Bieterverfahren?

Eine noch nicht so sehr bekannte aber hoch spannende Form des Immobilienverkaufs ist das Bieter- oder Gebotsverfahren. Hammer+Partner biete Ihnen damit eine frische und innovative Art an, neben den klassischen Verkaufsformat Ihre Immobilie in kurzester Zeit und zu einem markgerechten Preis zu verkaufen.

Aber wor├╝ber reden wir, wenn wir ├╝ber das Gebotsverfahren reden - was ist das ├╝berhaupt?

Es ist eine moderne und effektive Art, Immobilien anzubieten, die noch nicht so verbreitet ist. Im Vergleich zum traditionellen Verkaufsprozess hat das Bieterverfahren ein fantastisches Potenzial, um einen Kaufvertrag zwischen K├Ąufer und Verk├Ąufer schneller abzuschlie├čen, oft sogar zu einem besseren Verkaufspreis als beim klassischen Verkaufsprozess.  Die Effizienz und die Geschwindigkeit sind die besonderen Merkmale des Bieterverfahrens.

Obwohl es von aussen betrachtet den Anschein hat, dass es sich beim Bieterverfahren um eine Versteigerung oder eine Auktion handelt, gibt es einen gro├čen Unterschied. Der Eigent├╝mer muss dem Verkaufspreis zustimmen. Das hei├čt es gibt keine Verpflichtung f├╝r einen Verkauf.  Am Ende des Bieterverfahrens wird lediglich der Marktpreis gefunden den die Interessenten daf├╝r bereit waren zu zahlen. Ist der Eigent├╝mer aber zu diesem Preis nicht bereit seine Immobilie zu verkaufen, kommt es zu keinem Vertrag. Tats├Ąchlich h├Ąngt es also davon ab ob der Markt bereit ist, den erfoderlichen Preis f├╝r einen Verkauf zu zahlen. Mag sein dass es komisch klingt. Aber in Wirklichkeit ist es, der einzige Preis der als MARKTPREIS betitelt werden kann. Ob es zum Verkauf kommt h├Ąngt wie beim klassischen Verkauf von der Einigung zwischen Verk├Ąufer und K├Ąufer ab. Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zur Einigung kommt, aufgrund der Besonderheiten des Bieterverfahrens sehr hoch.

Der Ablauf eines Bieterverfahrens ist grob wie folgt: Nach intensiver Bewerbung wird potenziellen Interessenten die M├Âglichkeit gegeben, an einem Besichtigungstermin teilzunehmen. Danach haben sie in der Regel  zwischen 2-4 Wochen Zeit, um ihre Kaufangebote abzugeben, innerhalb eines digitalen Proze├č. Das Verfahren ist transparent und geschlossen, so dass nur ein ausgew├Ąhlter Kreis an diesem Verfahren teilnehmen kann. Um mitbieten zu k├Ânnen ist es wichtig zu wissen welches Budget man als Immobilienk├Ąufer hat.Zwischen Ende der Bieterphsae und der ersten Besichtigung k├Ânnen bei Bedarf weitere Besichtigungen folgen. Das Angebot startet in der Regel mit einem Mindestpreis. Dann geben die Bieter Ihre Gebote ab, bis zu einem bekannten Endtermin.

Zum Schluss sollten wir klarstellen, dass es bei einem Bieterverfahren nicht darum geht, ein Schn├Ąppchen zu machen. Es geht darum, einen fairen und marktgerechten Preis unter allen Interessenten, f├╝r die angebotene Immobilie zu finden. Wenn der Eigent├╝mer ein Gebot annimmt, erfolgt wie beim klassischen Verkauf auch, eine notarielle Beurkundung des Kaufvertrages.

Der Schl├╝ssel zum Erfolg beim Bieterverfahren ist eine professionelle und zielgenaue Umsetzung und eine perfekte Organisation der einzelnen Schritte. Nur so kann das volle Potenzial des Bieterverfahrens ausgesch├Âpft werden, um einen erfolgreichen Kaufvertragsabschluss zu erzielen.

Schema Bieterverfahren/Gebotsverfahren

Ablauf Immobilien-GebotsverfahrenBieterverfahren

1

Vorbereitungen

Unterlagen der Immobilien sammeln und aufbereiten.
2

Abschluss der Vorbereitung

Umsetzung der beschlo├čenen Massnahmen.
3

Durchf├╝hrung Besichtigung

Immobilie kann von allen ernsthaften Interessenten besichtigt werden.
4

Gebotsphase

Alle Interessenten bekommen Zugang und geben Gebot ab.
5

Eigent├╝mer entscheidet

Eigent├╝mer muss entscheiden ob er das Preisangebot akzeptiert.
6

Notarieller Kaufvertrag

Abschluss des Kaufprozesses und ├ťbergabe der Immobilie.

Vorteile des Bieterverfahrens

Vorteil Nr.1

Durch den entstehenden Wettbewerb kommt s zu keinen taktischen Verz├Âgerungen. Der Preis steht da wo der Markt die Immobilie sieht.

Vorteil Nr.2

Der Verkaufsprozess ist meist innerhalb weniger Wochen abgeschlossen.

Vorteil Nr.3

Meist kommt es bei diesem schlankeren Verfahren auch zu h├Âheren Verkaufspreisen, als durch traditionelle  Verkaufsverfahren erzielt worden w├Ąren.

Vorteil Nr.4

Der Eigent├╝mer ist durch das Bieterverfahren nicht zum Verkauf verpflichtet, es besteht also kein Risiko. Durch das Bieterverfahren erzielt man ein "echten" Marktpreis.